Ein großer Verein

 

Das DRK in Neunkirchen-Seelscheid und Much ist mit über 500 Mitgliedern einer der größten Vereine im Gemeindegebiet. Seit über 30 Jahren sind wir ein fester Bestandteil in der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid und Much.

 

Helferinnen und Helfer beim Sanitätsdienst an Karneval.

 

 

Die Aufgaben

 

Das Deutsche Rote Kreuz Neunkirchen-Seelscheid und Much ist seit 1979 in beiden Gemeinden fest etabliert. Der Ortsverein und seine Helfer sind ein wichtiger Bestandteil neben dem hauptamtlichen Regelrettungsdienst und deckt ein sehr breites Einsatzspektrum ab. Durch stetige Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sind die Helfer immer qualitativ ausgebildet und für jeden Einsatz bestmöglich vorbereitet.

 

Ein Helfer betreut eine betroffene Person
Zwei Helfer üben eine Wiederbelebung
Im Rettungswagen wird eine Person behandelt

 

 

Die Kameradschaft

 

Neben den Einsätzen, Bildungsmaßnahmen und Diensten ist die Kameradschaft der wichtigste Bestandteil des Ortsvereines. Trotz all den professionellen Ausbildungen und Tätigkeiten ist die ehrenamtliche Arbeit beim Deutschen Roten Kreuz weiterhin ein Hobby, welches jedem Beteiligten viel Freude bereiten und einen Ausgleich bieten soll. Um dies zu wahren und um eine familiäre Atmosphäre zu schaffen werden regelmäßig „gemütliche Runden“ praktiziert, bei denen auch die Familien und Partner nicht fehlen. Darüber hinaus kommt es oft vor das Geburtstage, Einweihungsfeiern oder andere Festlichkeiten gemeinsam gefeiert werden.

Um den Helfern auch während eines Dienstes oder nach einem Einsatz einen Rückzugsort zu bieten, gibt es in der Unterkunft in Neunkirchen das liebevoll genannte „Wohnzimmer“. Das extra eingerichtete Zimmer bietet die Möglichkeit Filme zu sehen, Gesellschaftsspiele zu spielen oder einfach nur auf einer der vielen Couches Platz zu nehmen und zu entspannen. Aber auch für wichtige Gespräche und Reflektionen des Erlebten dient diese Zufluchtsstätte.

Weitere Aktivitäten, wie Boots- oder Fahrradtouren sowie gemeinsame Besichtigungen, schweißen die Kameradschaft weiter zusammen und bilden eine kleine aber feine „DRK-Familie“. Dieses liebevolle Füreinander ist ein wichtiger Bestandteil um die Arbeit mit viel Spaß und auch Freude zu vollrichten und ein vertrauensvolles Verhältnis während des Einsatzes zu haben.

 

Bei der Jahresfeier dürfen die Familien nicht fehlen
Grillabende sind oftmals der harmonische Ausgang von Diensten im Sommer